Aktuelles

Von den meisten Schellackplatten bieten wir Ihnen auch Hörproben an. Diese werden mithilfe eines modernen Plattenspielers hergestellt. Die Wiedergabe ist im allgemeinen authentisch, jedoch werden mechanisch (nicht elektrisch) hergestellte Platten (also bis etwa 1925) oftmals nur unzulänglich wiedergegeben (zu leise oder verrauscht). Auf dem guten alten Grammophon klingen diese Platten wesentlich  brillanter! Hier sind die Hörproben also nur Orientierungshilfen.


Die Hörproben sind in den meisten Fällen identisch mit der jeweils angebotenen Platte. Sind jedoch mehrere Exemplare vorhanden, kann die Qualität auch abweichen. Ausschlaggebend ist die jeweilige Zustandsbeschreibung!